Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Achtsamkeit in der (Hochschul-)Bildung
    Achtsamkeit in der (Hochschul-)Bildung war die Überschrift des Netzwertreffens Achtsamkeit, das am... [mehr]
  • Gesundheitswoche am Freudenberg für Beschäftigte aus Technik und Verwaltung
    Erstmalig fand eine Gesundheitswoche vom 06.05.-09.05.2019 am Freudenberg statt, die von der... [mehr]
  • Die Gesunde Hochschule startet das neue Jahr entspannt und informiert!
    Das neue Jahr startete in der Gesunden Hochschule neben dem normalen Gesundheitprogramm mit einem... [mehr]
  • Azubi Aktionstag 2018
    Gesundes Frühstück, Ernährungsquiz und Klettern im Waldkletterpark in Velbert-Langenberg standen auf... [mehr]
  • UniSport auch beim fünfjährigen Nachtschicht-Jubiläum wieder dabei
    Rund 70 Studierende nutzten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Möglichkeit, bei der 5.... [mehr]
zum Archiv ->

„High 5 in Study and Life“ – Offizieller Projektstart

Der Hochschulsport und die Geschäftsstelle BUWbewegt! geben den Startschuss zur Implementierung eines “Studentischen Gesundheitsmanagements” an der Universität Wuppertal.

Am 17. Januar fand im Hörsaal 32 der Bergischen Universität Wuppertal die Kick-Off Veranstaltung zu einem neuen Projekt, welches die Förderung der Studierendengesundheit anstrebt, statt. „Ziel der Veranstaltung war zum einen die Projektvorstellung aber auch die Sensibilisierung der Zuschauerinnen und Zuschauer für das Thema Gesundheit allgemein“, so Frau Dr. Steinbacher, Leiterin der Geschäftsstelle BUWbewegt! und Projektleiterin von High 5 in Study and Life.
Vorab gab es im Foyer des Gebäude K einen „Markt der Möglichkeiten“, wo Studierende ein großes Angebot an Messungen, Testungen und Bewegungsspielen vorfanden.

Die Abendveranstaltung stand unter dem Motto „Interessante Informationen treffen auf Unterhaltung und Spaß“ – Neben der Erläuterung erster Projektschritte und einer spannenden Talkrunde, in welcher Belastungen und Beschwerden Studierender sowie bereits praktizierte und mögliche weitere Lösungswege diskutiert wurden, sorgten zwei Künstler für viele Lacher: Gesundheitsmanager Frédéric Letzner und Poetry-Slammer Jason Bartsch beleuchteten das Thema Gesundheit auf ihre eigene Art und Weise und zogen damit das Publikum in ihren Bann.

Nicht fehlen darf bei einer Gesundheitsveranstaltung natürlich die Bewegung. Dafür wurde in den aktiven Pausen gesorgt, bei welchen das gesamte Publikum angeregt teilnahm.

Hintergrund

Der Hochschulsport Wuppertal und die Techniker Krankenkasse setzen sich als Partner bereits seit einigen Jahren für die Gesunderhaltung und die Gesundheitsförderung der Beschäftigten und Studierenden an der BUW ein.

Im Rahmen dieses Projektes sollen Studierende in den Fokus genommen werden und bestehende Angebote ausgebaut sowie neue Maßnahmen entwickelt werden. In diesen Prozess wird die Zielgruppe aktiv mit eingebunden – So sollen in einem ersten Schritt im kommenden Sommersemester durch eine große Befragung der Gesundheitszustand der Studierenden erfasst und Vorschläge für Lösungsmöglichkeiten gesammelt werden.